Überspringen

Check-in während des Auf- und Abbaus

Check-in während des Auf- und Abbaus

Die Einfahrt auf das Messegelände ist während der gesamten Aufbauzeit (29.4. – 3.5.2019) sowie der Abbauzeit (9.5 . – 12.5.2019) ausschließlich über den Check-in möglich. 

Um einen reibungslosen Auf- und Abbau der IFFA 2019 zu ermöglichen, muss sich jedes Fahrzeug, dass während der regulären Aufbauzeit (29.4. – 3.5.2019) und Abbauzeit (9.5 . – 12.5.2019) das Messegelände befahren möchte, vorab registrieren und am Check-In anmelden.

Die Vorabregistrierung erfolgt über https://einfahrt.messefrankfurt.com/ees/deliverer und die persönliche Einfahrtsberechtigung kann selbständig und bequem  heruntergeladen und ausgedruckt werden. Mit dieser Einfahrtsberechtigung fahren Sie an den ausgewiesenen Check-in. Nach der Kontrolle am Check-in erfolgt die Zufahrt an das entsprechende Einfahrtstor. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur registrierte Fahrzeuge auf das Gelände einfahren können. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte auch dem entsprechenden Flyer.

Fahrzeugregistrierung

Jedes Fahrzeug, dass das Messegelände befahren möchte, muss im Vorfeld über das Online-Portal der Messe Frankfurt registriert werden. Die Angaben werden am Check-in überprüft. Nicht registrierte Fahrzeuge erhalten an den Toren keine Zufahrt auf das Messegelände. Eine Fahrzeugregistrierung ist auch vor Ort möglich. Allerdings kann es hier zu Verzögerungen kommen.

Zur Fahrzeugregistrierung

Unterlagen zum Check-in:

Sie haben Fragen zum Check-in? Dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir stehen Ihnen täglich von 8 – 18 Uhr sowie zusätzlich an den letzten beiden Aufbautagen und während der Messe von 8 – 19 Uhr zur Verfügung:

Verkehrsabteilung

Placeholder_Person

Telefon +49 69 75 75-66 00

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen