Überspringen

BMWi-Areal: Innovation made in Germany

Zur IFFA 2019 wird es erstmals ein Förderareal für junge innovative Unternehmen geben. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht die Messe Frankfurt jungen innovativen Unternehmen aus Deutschland die Teilnahme an der IFFA 2019.

Wer kann teilnehmen?

Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die jünger als zehn Jahre sind, ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben und weniger als fünfzig Mitarbeiter beschäftigen. Interessierte Unternehmen sollten außerdem einen Jahresumsatz von zehn Millionen Euro nicht überschreiten.

Wie funktioniert's?

Die Teilnahme erfolgt in zwei Schritten:

Unternehmen, die am BMWi-Areal teilnehmen möchten, müssen im ersten Schritt einen entsprechenden Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einreichen. Das Antragsformular finden Sie hier. Das BAFA kümmert sich um die Bewilligung und die finanzielle Abwicklung. Liegt eine Bewilligung des BAFA vor, kann im zweiten Schritt eine offizielle Anmeldung für das BMWi-Areal zur IFFA 2019 erfolgen. Anmelden können Sie direkt auf unserer Website.

Die Anmeldefrist für das BMWi Areal auf der IFFA 2019 endet am 06. März 2019.

Voraussetzung für das Zustandekommen des BMWi-Areals zur IFFA 2019 ist die Teilnahme von mindestens 10 qualifizierten Unternehmen.

Komplettstand: EUR 585,- pro m² */** * inkl. Umweltbeitrag von EUR 2,90 / m², AUMA-Beitrag von EUR 0,60 / m², Medienpaket von EUR 750,- ** Der Eigenanteil pro Aussteller pro m² liegt somit bei EUR 234,-

Standgrößen: 6 m²; 9m²; 12m²; 15m²

Beispielbild
Beispielbild

Ausstattung des Komplettstandes, unabhängig von der Standgröße:

  • Einheitliche Standbeschriftung inkl. 1 Blende mit Logo
  • Einheitlicher Bodenbelag auf dem Stand (Teppichboden)
  • Standwände (Höhe: 3,50 m weiß)
  • Möblierung: 1 Tisch, 4 Stühle, 1 Counterelement, 1 abschließbares Sideboard- 1 Papierkorb
  • Elektroanschluss; 1 x 3-fach Steckdose
  • Standreinigung (Vorreinigung und tägliche Reinigung)
Beispielbild
Beispielbild

Infostand und zusätzliche Gemeinschaftsfläche, zur gemeinsamen Nutzung durch alle Teilnehmer:

Die Gemeinschaftsfläche bietet neben einer Infotheke mit Hostess für allgemeine Auskünfte rund um das Förderprogramm auch eine Teilnehmer- / Sponsorentafel. In einer Besprechungsecke zur gemeinschaftlichen Nutzung steht für die Teilnehmer ein WIFI Zugang zur Verfügung.

Ein Rückraum mit kleiner Küche inkl. Kaffeemaschine, Kaltgetränken sowie Platz für die Garderobe rundet das Gemeinschaftsareal ab. Selbstverständlich ist auch für die Standreinigung (Vorreinigung und tägliche Reinigung), die Abfallentsorgung sowie die Standbewachung des BMWi-Areals gesorgt.

Bei Fragen rund um das BMWi-Areal wenden Sie sich bitte an das IFFA Team:
Telefon: +49 69 75 75-3277
E-Mail: iffa@messefrankfurt.com

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen